Aus der Arbeit des Gemeinderats

17.03.2020
Antrag des TASV zur dauerhaften Übernahme der Kosten der Sportplatzbewässerung
Der Gemeinderat hat sich in der vergangenen Sitzung seine Entscheidung nicht leicht gemacht und intensiv über mögliche Fördervarianten diskutiert. Letztlich einigte sich das Gremium darauf, die Kosten für die Sportplatzbewässerung hälftig zu tragen.

Umbau Rathaus Hessigheim, Besigheimer Str. 17 – Vergaben
Das Rathaus wird einen neuen Innenanstrich erhalten, das Parkett wird abgeschliffen und ebenso werden neue Möbel angeschafft.
Aufgrund einer erfolgten beschränkten Ausschreibung erhält die Firma Seel aus Ilsfeld den Zuschlag für die Möblierung. Die Auftragssumme liegt bei 68.954,45 Euro. Die Parkettarbeiten wurden an die Firma Saussele aus Besigheim zum Angebotspreis von 12.949,82 € vergeben.

Breitbandausbau muss warten
Der durch den Landkreis vage in Aussicht gestellte Breibandausbau in der Besigheimer Straße und Gartenstraße kann nun doch noch nicht im Rahmen der anstehenden Sanierung der K1677 kommen.
Hintergrund ist, dass die Fahrbahn oberflächlich saniert wird und der Gehweg erhalten bleibt. Die Technologien erfordern jedoch umfängliche Tiefbaumaßnahmen an den Gehwegen. Hier ist die Telekom aktuell nicht zu den notwendigen Investitionen bereit. Wann der Breitbandausbau des Straßenzugs kommen wird, bleibt somit noch unklar.

An die öffentliche Gemeinderatssitzung schloss sich eine nichtöffentliche Beratung des Gremiums an.