E I N S A T Z :

13.09.2019
Zu einer Personenrettung wurde die Feuerwehr um 14.24 Uhr in die Hessigheimer Felsengärten alarmiert.

Ein 63-Jähriger war beim Klettern an einer Felswand abgestürzt und hatte sich dabei schwere Kopfverletzungen zugezogen. Nach der Erstversorgung durch den Notarzt konnte der Verletzte in einer Schleifkorbtrage von den Kräften der Feuerwehr aus dem unwegsamen Gelände getragen werden.

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Hessigheim und Besigheim mit insgesamt vier Fahrzeugen, sowie eine Streife der Polizei. Der Rettungsdienst war mit zwei Fahrzeugen vor Ort.



Foto Einsatz Felsengärten